Literatursommer Baden-Württemberg in OberschwabenLiterarische Spurensuche mit Arnold Stadler

Symbol für Lesungen und Vorträge
Heuneburg – Stadt Pyrene
Lesung & Vortrag
Termin: Samstag, 23.07.2022, 11:00

Der diesjährige Literatursommer Baden-Württemberg steht unter dem Leitsatz „Literatur made im Ländle - 70 Jahre Baden-Württemberg“. Einen Großteil dieser siebzig Jahre deckt Arnold Stadlers literarisches Schaffen ab. Die Stadt Meßkirch stellt ihren Ehrenbürger auf einer Sommertour durch Oberschwaben Einheimischen und Gästen, Literaturkennern und Neugierigen an sechs besonderen Orten in Oberschwaben vor. Am 21. Juli macht die ungewöhnliche Lesereise Station in Kloster Schussenried, zwei Tage später findet sie ihren Abschluss auf der Heuneburg.

Bei der Abschlussveranstaltung am Samstag, 23. Juli, ist die Schriftstellerin und Malerin Alissa Walser die Gesprächspartnerin von Arnold Stadler. Die beiden sprechen über Herkunfts- und Sehnsuchtslandschaften und gehen der Frage nach, wie sich die Orte, von denen man kommt, auf das spätere Arbeiten in der Welt auswirken. Alissa Walser, aufgewachsen am Bodensee, lebt in Frankfurt und hat zuletzt „Am Anfang war die Nacht“ publiziert. Das Gespräch moderiert Siegmund Kopitzki, lange Jahre Leiter des Kulturressorts im Südkurier. (11 Uhr, Treffpunkt Einlass Freilichtmuseum Heuneburg)

„Stadler & Friends“ wird im Rahmen des Literatursommers Baden-Württemberg gefördert von der Baden-Württembergstiftung

Service

Adresse

HEUNEBURG – STADT PYRENE
Heuneburg 1-2
88518 Herbertingen - Hundersingen

Information und Anmeldung

Anmeldung erforderlich unter www.lio-netzwerk.org oder bei der Tourist-Info Meßkirch telefonisch unter 07575 206-1422 oder per Mail an tourismus@messkirch.de

Teilnehmerzahl

Platzzahl ist beschränkt. 

Preis

Freier Eintritt. 

Hinweis

Die Veranstaltung findet draußen statt. 

Corona-Virus COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.